Data Sources-Hilfe

Sie können Adobe Analytics-Datenquellen nutzen, um manuell zusätzliche Online- oder Offline-Daten für die Berichterstellung zu importieren.

Durch die Integration von Offline-Daten können Sie Datenquellen nutzen, um Folgendes zu integrieren:

Die Datenintegration hilft Ihnen dabei, die Transaktionen im Ganzen zu verstehen. Berücksichtigen Sie dabei, wie Ihre Kunden mit Ihrer Site interagieren.

  1. Sie suchen zuerst oder werden von einer anderen Domäne weitergeleitet.
  2. Sie gelangen auf Ihre Site, durchsuchen sie und kaufen dann.
  3. Einige Besucher geben das Produkt durch einen Telefonanruf oder Besuch im Laden zurück.

Sowohl die Daten von vor dem Klick (Suchdurchgänge vor dem letzten, der zu Ihrer Site führte, Impressionen, Kosten usw.) als auch nach dem Kauf erfasste Informationen (Rückgaben, Call-Center-Daten) können integriert werden.

Mit Data Sources können Sie die Daten vor dem Klick besser interpretieren, indem Sie die Daten über die Suchmaschine oder das Werbungsnetzwerk importieren. Auf diese Weise können Sie das ROAS (Return on Ad Spend) berechnen, indem Sie die Kostendaten erfassen und den Umsatz durch die Kosten teilen (Umsatz/Kosten). Sie können es auch dazu nutzen, um die nach dem Kauf erfassten Daten zu interpretieren, um ein präziseres Bild über ROAS zu erhalten, indem Sie Informationen wie Rückgabenumsatz oder Rückgabeneinheiten ermitteln.

Wichtig: Damit Transaktions-ID-Datenquellen Offline-Daten mit Online-Ereignissen verknüpfen, muss die Transaktions-ID-Aufzeichnung von der Kundenunterstützung aktiviert werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter Transaktions-ID-Aufzeichnung.

Nach dem Import stehen die meisten Data Sources-Daten für alle Lösungen der Digital Marketing Suite zur Verfügung.