Classifications

Classifications werden durch Gruppieren (Klassifizieren) granularer Daten aus einem Quellbericht erstellt. Beispielsweise kann es sein, dass Sie Bildschirm-Display-Anzeigen analysieren möchten, diese allerdings mit E-Mail-, Partner- und Textanzeigen sowie Social-Media-Kampagnen vermischt sind. Sie können dann Gruppen erstellen, um diese Werbemaßnahmen separat zu analysieren.

Wichtig: Die Möglichkeit, die Classifications „Numerisch 2“ und „Datumsaktiviert“ zu importieren, wurde aus der Codebasis entfernt. Diese Änderung wird mit der Wartungsversion vom Juni 2019 wirksam. Wenn die Importdatei die Spalte „Numerisch“ oder „Datumsaktiviert“ enthält, werden diese Zellen still ignoriert und alle anderen Daten in dieser Datei werden normal importiert. Vorhandene Classifications können weiterhin über den Standard-Classification-Arbeitsablauf exportiert werden und sie sind weiterhin in Berichten verfügbar.

Hinweis: Am 10. Mai 2018 haben wir datumsfähige und numerische Classifications aus den Schnittstellen Admin und Classification Importer entfernt. Ab diesem Datum können keine neuen datumsaktivierten und numerischen Classifications hinzugefügt werden. Vorhandene Classifications können weiterhin über den Standard-Classification-Arbeitsablauf verwaltet (hochgeladen, gelöscht) werden und stehen auch noch für die Berichterstellung zur Verfügung.

Videoüberblick über Analytics-Classifications.