Benutzer verwalten

Sie können Benutzer über das Adobe Enterprise Dashboard (empfohlene Methode) in die Adobe Marketing Cloud einladen oder den veralteten Bereitstellungsprozess des dynamischen Tag-Managements verwenden.

Wichtig:

DTM-Konten, die nach dem 5. April 2016 erstellt wurden, werden von ihren Administratoren über das Adobe Enterprise Dashboard in der Adobe Marketing Cloud verwaltet. Zur Verwaltung anderer Benutzer müssen DTM-Administratoren auch Administrator der Marketing Cloud im Enterprise Dashboard sein. Weitere Informationen finden Sie im Artikel zum Delegieren von Administrationsrollen an Benutzer in der Produktdokumentation von Marketing Cloud und Kerndiensten.

In Konten, die vor dem 5. April 2016 erstellt wurden, werden Benutzer in DTM über die Seite Benutzer verwaltet. Weitere Informationen finden Sie unter Laden Sie Benutzer mit dem veralteten Prozess zu DTM ein.

Wenn Sie sich entscheiden müssen, ob Sie DTM mithilfe der Marketing Cloud und des Enterprise Dashboards oder mithilfe des veralteten Bereitstellungsprozesses in DTM verfügbar machen möchten, sollten Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen.

  • Verwendung des Enterprise Dashboards: Wurde der Benutzer bereits für ein Unternehmen, das für die Benutzerverwaltung nicht mit dem Enterprise Dashboard (Bereitstellung des Unternehmens nach dem 5. April 2016) arbeitet, für das DTM authentifiziert, kann der Benutzer einem neuen Unternehmen hinzugefügt werden, dessen Benutzer über das Enterprise Dashboard verwaltet werden.

  • Verwendung des veralteten Bereitstellungsprozesses: Wurde der Benutzer bereits für die Adobe Marketing Cloud authentifiziert und wurde das Konto mithilfe des Enterprise Dashboards (Bereitstellung des Unternehmens nach dem 5. April 2016) erstellt, kann dieser Benutzer nicht einer Firma hinzugefügt werden, die mit dem veralteten Prozess arbeitet. Ist dies der Fall, muss eine neue E-Mail-Adresse für die Authentifizierung erstellt werden.

Als Best Practice wird empfohlen, neue Benutzer mithilfe des Enterprise Dashboards bereitzustellen. Besteht jedoch die Möglichkeit, dass diese neuen Benutzer (beispielsweise Berater oder Agenturvertreter) auf ein Konto zugreifen müssen, das mit dem veralteten Prozess bereitgestellt wurde, sollten Sie diese Benutzer in DTM erstellen und das Konto mit der Marketing Cloud verknüpfen.

Das Bereitstellungsverfahren im Enterprise Dashboard ist auf künftige Anwendungen ausgerichtet und somit nicht rückwärtskompatibel.